Tag Archive 'Bayerisches Museum'

Okt 21 2011

App-Freaks und Königstreue auf einem (iPhone) Nenner

Endlich ist sie da und wesentlich mehr, als ein App-Spielzeug. Ich bin begeistert, was die neue App “Ludwig II. – Auf den Spuren des Märchenkönigs” alles zu bieten hat. Längst vorbei die Zeiten verstaubter Historiker, Museen und Galerien.

neuschwanstein

Die Bayerische Staatsbibliothek und die Schlösserverwaltung stellen sich damit nicht nur dem digitalen Zeitalter. Sie machen vor, wie komfortabel und überraschend Apps sein können. Hier erwacht die Eintrittskarten nach Neuschwanstein oder Hohenschwangau zum Leben – in Form einer digitalen Miniatur des Märchenschlosses. Nimmt man mit dem iPhone die Karte ins Visier, erscheint ein Modell des besuchten Schlosses als 3D-Simulation. Die zweisprachige App bietet u.a. innovative Augmented Reality-Technologie.

Das bedeutet: Werden bestimmte Objekte mit Bezug auf Ludwig II. mit der Kamera eines Smartphones anvisiert, ergänzt die App in Echtzeit das Kamerabild mit zusätzlichen Informationen wie Texten, Videos, Sound oder 3D-Animationen. Informationen zu 140 Orten in Bayern und Europa, umfangreiche Bildergalerien mit vielen historischen Fotos, gesprochene Zeitzeugenzitate, Videointerviews mit Experten und viele weitere überraschende und nützliche Funktionen sind auf der kostenlosen App zu finden. Virtuelle „Geschenke” an vielen Orten im Leben des Märchenkönigs, können im digitalen Album der App gesammelt werden.

“Mit dem König durch das Jahr” ist eine Push-Nachricht, mit der man an 147 Tagen des Jahres historische Ereignisse auf das iPhone bekommt. Trauriger Termin heute, am 11.10. starb 1916 Ludwigs Bruder, König Otto von Bayern, auf Schloss Fürstenried.

Innenansichten seiner politischen Denk- und Arbeitsweisen, seine Technikaffinität aber auch die maßgeblichen Personen in seinem Leben sind mit einem Touch abrufbar. Kaiserin Sissi oder Bernhard von Gudden geben elektronisch Informationen zu ihrer Lebensgeschichte. Neun Alben zeigen neben Neuschwanstein, Hohenschwangau die weiteren Stationen des Märchenkönigs. Herrenchiemsee, Linderhof und die Bayerische Staatsbibliothek. Eigentlich ein super Planungsmittel. Nur waren sie auf meinem Smartphone heute nicht zu öffnen. Keine Ahnung woran es lag. Insgesamt bietet die Applikation auch eine perfekte Vorbereitung auf einen Besuch der Schlösser oder des neuen Museums der Bayerischen Könige in Hohenschwangau. Was die (fast) perfekte App allerdings nicht zeigen kann, ist die Einzigartigkeit des realen Königswinkels. Schöne, perfekte virtuelle Welt ja. Aber das Original, vor allem in den Herbstfarben Rot und Gold ist einfach unschlagbar. Ach j a, die App ist kostenlos im App-Store zu bekommen. Damit hat so mancher App-User den Königstreuen einen Wissensvorsprung rausgeholt, oder besser downloaded!

Eure Lissi von der Rezeption

No responses yet

Schlagwörter

Allgäu Alpsee Bannwaldsee Bleckenau BMW Barockengel Candlelightdinner Feinschmecker Flitterwoche Forggensee Frühling Füssen Gourmet Gutschein Hochzeit Hohenschwangau Holidaycheck Honeymoon Hotel Rübezahl König Ludwig Königscard Küche & Co. Lech Natur Neuschwanstein Ostern Pöllatschlucht Qualität Romantik pur Romantisch Rübezahl Schloss Schlossführung Schwangau Schwansee Skifahren Sommer Spa & Wellness Sport & Aktivitäten Tegelberg Terrasse wandern Wanderung Weihnachten Wieskirche Winterarrangement

Suchen